Walter | Zwei weitere Schweden-Krimis…

Seit Anfang der Woche dreht Walter wieder in Schweden für „Der Kommissar und das Meer“. Hier die dazugehörige Pressemitteilung des ZDF.

Auf Gotland beginnen am Dienstag, 3. März 2015, die Dreharbeiten für zwei weitere Filme der ZDF-Samstagskrimi-Reihe „Der Kommissar und das Meer“ mit den Arbeitstiteln „In einer sternenlosen Nacht“ und „Unter Männern“. Unter der Regie von Miguel Alexandre spielt neben Walter Sittler erneut ein Ensemble aus deutschen und skandinavischen Schauspielern wie Inger Nilsson, Andy Gätjen, Frida Hallgren und anderen. Die Drehbücher schrieben Annette Hess sowie Harald Göckeritz und Miguel Alexandre.

Im Film „In einer sternenlosen Nacht“ führt ein tödlicher Autounfall mit Fahrerflucht zur berühmten Politikerin Hannah Kroog (Lia Boysen). Das Alibi, das Jenny (Felice Jankell), das Aupair-Mädchen der Kroogs, Hannah gibt, wirkt auf Kommissar Anders (Walter Sittler) fadenscheinig. Was Robert noch nicht weiß: Jenny ist Hannahs leibliche Tochter. Die Öffentlichkeit und ihr Mann dürfen um keinen Preis erfahren, aus welchen Verhältnissen Hannah in Wirklichkeit stammt und warum sie Jenny zur Adoption freigeben musste. Kurz darauf wird Hannahs kleine Tochter Nilla entführt, und ein mysteriöser Anrufer stellt eine enorme Lösegeldforderung.

In „Unter Männern“ veranstaltet eine Gruppe alter Freunde einmal im Jahr einen Männerurlaub, diesmal auf Gotland. Als plötzlich in ihrer Mitte eine junge Frau ermordet aufgefunden wird, entwickelt sich eine gefährliche Dynamik. Kurz darauf wird einer der Freunde ermordet. Als ein weiteres Mitglied der Gruppe umgebracht wird, beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Kommissar Anders erkennt, dass er erst einen Fall aus der gemeinsamen Vergangenheit der Männer entschlüsseln muss, bevor er den wahren Täter überführen kann.

Es produziert Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH, Hamburg, Jutta Lieck-Klenke. Die Redaktion im ZDF hat Wolfgang Feindt. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Anfang Mai. Die Sendetermine stehen noch nicht fest.

Quelle: presseportal, 03.03.2015

Dieser Beitrag wurde unter Walter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Walter | Zwei weitere Schweden-Krimis…

  1. Ernst Soldan sagt:

    Lieber Walter
    ich bewundere Dein gesellschaftliches Engagement und Dein schauspielerisches Multitalent. Aber wie alle TV-Kriminaler machst auch Du den Kokaintest falsch.
    Man steckt nicht den Finger ins Pulver und dann in den Mund.
    Vielmehr nimmt man mit dem angefeuchteten Finger etwas Pulver auf (diese Winzmenge ist ungefährlich) und verreibt das über den Schneidezähnen auf dem Zahnfleisch. Wäre es Kokain, würde diese Stelle kurzfristig gefühllos wie nach der Betäubungsspritze eines Zahnarztes.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Ernst Soldan, Hausarzt im Unruhestand und ehemaliger Suchtmediziner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.